Standortvernetzung

Funktionsbeschreibung

Die HOOC Standortvernetzung (SENEC) ist in permanenter Layer 2 Vernetzungsdienst für die Vernetzung mehrerer Standorte. Einmal administriert können Endgeräte verschiedener Standorte direkt miteinander kommunizieren, wie wenn sie am selben Standort wären. Dank SENEC können beispielsweise BACnet Geräte standortübergreifend miteinander vernetzt werden.

Konfiguration

Der Dienst kann auf einer Benutzerebene (Reseller oder Kunde) unter Dienste -> Standortvernetzung konfiguriert werden.

services-senec

Verwendete Anlagen

Bevor Anlagen zum Service hinzugefügt werden, ist sicherzustellen, dass sich die IP-Adressen der Anlagen nicht überlappen. Dadurch werden IP-Konflikte verhindert.

Nun werden die zu verwendeten Anlagen dem Dienst hinzugefügt. Durch einen Klick auf das Symbol kann dem Dienst eine Anlage hinzugefügt werden.

services-senec-site

Aktionen

services-senec-site-actions

Aktion Beschreibung
Anlage entfernen
Zur Anlage wechseln
Ping Endgerät aus Service

Ping Endgerät aus Service

Um allfällige IP-Konflikte ermitteln zu können, kann ein PING auf eine beliebige IP-Adresse ausgeführt werden werden. Durch einen Klick auf das Symbol kann diese Aktion ausgeführt werden.

services-senec-ping

Eingenschaft Beschreibung
Quell IP-Adresse IP-Adresse für Serviceinterface im Service Netzwerk
Ziel IP-Adresse IP-Adresse Endgerät Anlage
Netzmaske Subnetzmaske